„Damit das Kind das lernt“ – Über die Farce von Gehorsam

Immer wieder begegnet mir die Aussage: Ich muss mein Kind auf diese oder jene Art und Weise behandeln, DAMIT es xyz lernt. Damit es geduldig, hilfsbereit, rücksichtsvoll, dankbar, respektvoll … wird. Die Liste lässt sich beliebig ergänzen. Im Namen des Lernens wird das Selbstvertrauen, die Bindung und Gefühle unterdrückt und zerstört. Das Ding ist: Das … „Damit das Kind das lernt“ – Über die Farce von Gehorsam weiterlesen

Warum ich „Stell dich nicht so an“ Sätze vermeide und die Gefühle meines Kindes ernst nehme

Über "Stell dich nicht so an" Sätze   „Es gibt Sätze, die verletzen und signalisieren, dass das eigene Empfinden irgendwie falsch ist. Für Kinder eine fatale Erfahrung“ (Terrorpueppi) Es ist einige Jahre her. Und es waren einfach Worte. Unbedacht. Und vermutlich aus Selbstschutz gewählt. Und doch hinterließen sie tiefe Narben. Ich war ungefähr 13 Jahre, … Warum ich „Stell dich nicht so an“ Sätze vermeide und die Gefühle meines Kindes ernst nehme weiterlesen

Warum ich Erziehung für gemein halte

Jetzt dreht sie durch... ...keineswegs. Die Überschrift mein ich ernst. Ich erziehe nicht. Nicht mehr. Und ehrlich: Ich frage mich, wie ich jemals denken konnte, Kinder müssten erzogen werden. So wie es für mich damals irrational war, Kinder nicht zu erziehen, so ist es für mich heute vollkommen abwegig Kinder zu erziehen. Meine Kinder werden nicht … Warum ich Erziehung für gemein halte weiterlesen

Wie heißt das Zauberwort…

Über den Zwang von Höflichkeitsfloskeln   "Man kann einen Menschen nichts lehren, mann kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“ (Galileo Galilei)   Ich bin erstaunt, wie hartnäckig sich diese Verhalten hält. Ich erlebe in regelmäßigen Abständen Eltern, die ihre Kinder zwingen: Bitte Danke Entschuldigung Guten Tag Auf Wiedersehen … zu sagen. … Wie heißt das Zauberwort… weiterlesen

Gedankenspiel: „Meine Tochter nennt mich blöde kacka Mama! Das sollte sie nicht tun!“

Eine wundervolle Einladung Mir begegnet immer und immer wieder die Aussage (so oder in abgewandelter Form): „Mein Kind hat mich blöde kacka Mama genannt? Und jetzt, das sollte es nicht tun. Ich bin verletzt.“ Und auch hier mag ich euch heute zu einem Gedankenspiel einladen, dass ich auf Byron Katies „The work“ aufbaue: 1. Ist … Gedankenspiel: „Meine Tochter nennt mich blöde kacka Mama! Das sollte sie nicht tun!“ weiterlesen